......................................................................Unsortiert, Verquert, Spontan, Geklaut, Verdaut und Ausgekotzt

"Sex im Alter findet in der Wahrnehmung nicht statt, weil die Gesellschaft sich scheut, faltige, nackte Haut zu zeigen."

Unruhestand?

"Doch wenn der Unruhestand zum Imperativ wird, verlieren wir die Freiheit, einfach auf der Ofenbank zu sitzen und die Zeit vorbeiziehen zu lassen. Wir verlieren das Recht auf eine Existenz ohne Ziel und Zweck."          (Anna Sauerbrey, Tagesspiegel, 4.4.2015)

Was für ein feiner Satz!


Leistung und Produktivität, lebenslanges Lernen, Senioren Universität, Fitnesskurse für 60+, Ehrenamt und geringfüge Jobs bis ins hohe Alter, und, und, und – klar, jede, jeder wie sie, wie er mag, kann und will. Wahlfreiheit. Das Recht auf dies und das und jenes Tun oder eben NichtTun. Ohne wirtschaftliche Zielsetzungen und Zwänge. Das wäre dem Alter angemessen. Jedem Alter.