......................................................................Unsortiert, Verquert, Spontan, Geklaut, Verdaut und Ausgekotzt

"Sex im Alter findet in der Wahrnehmung nicht statt, weil die Gesellschaft sich scheut, faltige, nackte Haut zu zeigen."

Wenn die Jahre wechseln


Ich bin so recht ein armes Weib
Geschlagen von der Zeit zurzeit
Sie zwickt mich hier, sie zwackt mich dort
Die Zeit, sie treibt mich um und fort

Die Wechseljahre quälen mich
Bin nicht ganz Fleisch und auch nicht Fisch
Mal blut ich aus, mal bin ich leer
Mal heiße Glut, mal eisges Meer.

Ich tanze auf des Wahnsinns Rand
Bin heiter, sanft, dann kalte Wand
Hormone schwelgen in der Brust
Die Lust jetzt Brunst, dann wieder Frust

Du jammerst, klagst und leidest laut
Ach Liebchen, wer dich so anschaut
Der fällt vor Mitleid nicht in Starre:
Du hast ja noch ganz viele Haare

Drum, husch, mach dich mal auf geschwind
Renn jeden Morgen mit dem Wind
Ess Müsli, Obst und mit Geschick
Gelingt dir mehr als noch ein Fick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen